Call: 0123456789 | Email: info@example.com

Categories

Versuch mit Ghost Radar Connect App für Android (Juli 2014)


0
0



Ein erneuter Versuch mit der Vielzahl an “Geister Apps” hat mich heute wieder zur “Ghost Radar Connect App” getrieben. Es ist einige der wenigen Apps, die ich noch auf meinem Smartphone belasse.

Bevor ich Apps in den Papierkorb schiebe, die nichts bringen, teste ich diese vorher im Detail.

 

Die Ghost Radar Connect App kann angeblich “Readings”, d.h. aus Energien oder Frequenzen (hier auch WLAN Support) Wörter bilden. Wo auch immer der Entwickler eine Übersetzung einer Frequenz in Wörter herleitet, so sind manche Antworten auf verbal gesprochene als auch mental gesetzte Fragen zu überdenken. Die App scheint mit einem kleinen Arsenal an fertigen Wörtern daherzukommen, aus welcher sie dann bestimmte, vielleicht nach dem Zufallsprinzip gewählte Wörter anzeigt.

Test: “Ist ein Geistwesen anwesend”?

Antwort: “Me”

Test: “Kannst Du mir Deinen Namen nennen?”

Antwort: “Up”   (intuitiv habe ich die Sensoren in der App weiter hochgedreht (UP) und weitergefragt)

Antwort “Stronger”

Test: “Wie ist Dein Name?”

Antwort: “Peter”

Anschließend: “Gasp” (übersetzt für “keuchen”)

Ok, an sich könnte man die Behauptung aufstellen, daß Frage und Antwort miteinander harmonisieren. Kritikpunkt ist hier jedoch die einsilbige Antwort, keine mehrsilbigen. Eine Interpretation ist hier natürlich eher gegeben als bei längeren Wörtern oder auch Sätzen.

Hier ist die von mir bevorzugt eingesetzte Software “EDP” (Electronic Device Phenomenon” viel aussagekräftiger, weil hier sogar bis zu 8 bis 10 Wörter über den Computer kommen, die selten in keinem Zusammenhang stehen und ebenfalls fast nie Interpretationen offenlassen.

 

 

Have any Question or Comment?