Tag Archives: unserer

Stimmen aus dem Jenseits – Vor Ort bei Prof. Ernst Senkowski | ExoMagazin

Erstaunliche Aussagen über die multidimensionale Natur des Universums finden sich in der Sammlung des bedeutendsten Jenseitsstimmen-Forschers Europas

Der Experimentalphysiker Ernst Senkowski beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit dem geheimnisvollen Phänomen der Tonbandstimmen. Nicht nur in Deutschland, sondern in 25 Ländern der Welt treten diese Stimmen auf. Gemeinsam mit Kollegen hat Prof. Senkowski mehrere Merkmale der Stimmen identifiziert, die auf eine Echtheit des Phänomens hindeuten. Nicht nur per Tonband, auch per Computer sind inzwischen Kontakte dokumentiert.

Weltweit versuchen Experimentatoren mit technischen Geräten, den Kontakt in andere Sphären auszubauen und zu verbessern. Längst haben sie dabei die ursprüngliche Tonbandstimmen-Methode weiter entwickelt. Neuerdings kommen Rauschgeneratoren zum Einsatz, die den Kontakt mit Hilfe von Kristallen herstellen sollen. In einigen Fällen sind sogar Dialoge zu Stande gekommen, die teils höchst interessante Aussagen zu Grundfragen der menschlichen Existenz treffen. Unser Besuch bei Prof. Senkowski hat bei uns mehr Fragen als Antworten hinterlassen.

Wie gehen wir damit um, dass der verstorbene Raketenforscher Wernher von Braun über Kontakte der US-Regierung zu Außerirdischen spricht? Wie gehen wir damit um, dass einige Stimmen sogar von großen Umwälzungen in naher Zukunft berichten? Kontroverse Einsichten in eine Sphäre jenseits unserer dreidimensionalen Realität, die unsere Vorstellung von anderen Bewusstseinszuständen inspirieren könnten …

►►Abonniere Exopolitik hier! http://bit.ly/Abonniere-Exopolitik

Den gesamten Beitrag in voller Länge sehen Sie jetzt bei uns im ExoMagazin – exklusiv für Aktivisten! Unterstützen Sie unsere unabhängige Berichterstattung und erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen exklusiven Inhalten des ExoMagazins.

Jetzt Aktivist werden:
http://exopolitik.org/aktivist-werden

►►Exopolitik auf Facebook: http://fb.com/exopolitik
►►Exopolitik auf Twitter: http://twitter.com/exopolitik
►►Exopolitik auf Google+: http://google.com/+exopolitik
►►Mehr Videos von Exopolitik:

Zu Besuch bei Ernst Senkowski


Zu Besuch bei Ernst Senkowski
NuoViso.TV: www.youtube.com/subscription_center?add_user=nuovisotv

Der Experimentalphysiker Ernst Senkowski beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit dem geheimnisvollen Phänomen der Tonbandstimmen. Nicht nur in Deutschland, sondern in 25 Ländern der Welt treten diese Stimmen auf. Gemeinsam mit Kollegen hat Prof. Senkowski mehrere Merkmale der Stimmen identifiziert, die auf eine Echtheit des Phänomens hindeuten. Nicht nur per Tonband, auch per Computer sind inzwischen Kontakte dokumentiert.

Weltweit versuchen Experimentatoren mit technischen Geräten, den Kontakt in andere Sphären auszubauen und zu verbessern. Längst haben sie dabei die ursprüngliche Tonbandstimmen-Methode weiter entwickelt. Neuerdings kommen Rauschgeneratoren zum Einsatz, die den Kontakt mit Hilfe von Kristallen herstellen sollen. In einigen Fällen sind sogar Dialoge zu Stande gekommen, die teils höchst interessante Aussagen zu Grundfragen der menschlichen Existenz treffen. Unser Besuch bei Prof. Senkowski hat bei uns mehr Fragen als Antworten hinterlassen.

Wie gehen wir damit um, dass der verstorbene Raketenforscher Wernher von Braun über Kontakte der US-Regierung zu Außerirdischen spricht? Wie gehen wir damit um, dass einige Stimmen sogar von großen Umwälzungen in naher Zukunft berichten? Kontroverse Einsichten in eine Sphäre jenseits unserer dreidimensionalen Realität, die unsere Vorstellung von anderen Bewusstseinszuständen inspirieren könnten.

Die komplette Reportage gibt es hier: http://www.exopolitik.org oder http://www.nuoviso.tv
Video Bewertung: / 5
Ernst Senkowski

ITK – Stimmen aus dem Jenseits – Vor Ort bei Dr. Ernst Senkowski – 2/2011


ITK - Stimmen aus dem Jenseits - Vor Ort bei Dr. Ernst Senkowski - 2/2011
ITK – Stimmen aus dem Jenseits – Vor Ort bei Dr. Ernst Senkowski – 2/2011

Erstaunliche Aussagen über die multidimensionale Natur des Universums finden sich in der Sammlung des bedeutendsten Jenseitsstimmen-Forschers Europas

Der Experimentalphysiker Ernst Senkowski beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit dem geheimnisvollen Phänomen der Tonbandstimmen. Nicht nur in Deutschland, sondern in 25 Ländern der Welt treten diese Stimmen auf. Gemeinsam mit Kollegen hat Prof. Senkowski mehrere Merkmale der Stimmen identifiziert, die auf eine Echtheit des Phänomens hindeuten. Nicht nur per Tonband, auch per Computer sind inzwischen Kontakte dokumentiert.

Weltweit versuchen Experimentatoren mit technischen Geräten, den Kontakt in andere Sphären auszubauen und zu verbessern. Längst haben sie dabei die ursprüngliche Tonbandstimmen-Methode weiter entwickelt. Neuerdings kommen Rauschgeneratoren zum Einsatz, die den Kontakt mit Hilfe von Kristallen herstellen sollen. In einigen Fällen sind sogar Dialoge zu Stande gekommen, die teils höchst interessante Aussagen zu Grundfragen der menschlichen Existenz treffen. Unser Besuch bei Prof. Senkowski hat bei uns mehr Fragen als Antworten hinterlassen.

Wie gehen wir damit um, dass der verstorbene Raketenforscher Wernher von Braun über Kontakte der US-Regierung zu Außerirdischen spricht? Wie gehen wir damit um, dass einige Stimmen sogar von großen Umwälzungen in naher Zukunft berichten? Kontroverse Einsichten in eine Sphäre jenseits unserer dreidimensionalen Realität, die unsere Vorstellung von anderen Bewusstseinszuständen inspirieren könnten …

EXOMAGAZIN 2/2011

Website:
http://www.sterbebegleitung-jenseitskontakte.de
Video Bewertung: / 5
Ernst Senkowski

Wie hört man EVP ab?

2. Teil: Wie hört man ab?

von Fidelio Köberle

Für Außenstehende mag es merkwürdig klingen, wenn man sagt: Das Abhören ist das Schwierigste, aber auch das Wichtigste an der ganzen Tonbandstimmenforschung. Hier können die größten Versäumnisse und die schlimmsten Fehler passieren! Unsere ganze Arbeit steht und fällt mit dem richtigen Abhören. Es entscheidet über Erfolg oder Mißerfolg.

Die Problematik liegt einerseits in der Sache selbst – davon später! – andererseits aber in uns, die wir des »richtigen« Hörens entwöhnt sind durch akustische Dauerberieselung (Radio, Fernsehen, Straßengeräusche) und Alltagshektik. Wir sind abgestumpft. Uns erreichten nur noch die gröberen Signale. Ich spreche hier noch nicht einmal von unserer schwer hörgeschädigten Disco-Jugend. Wenn wir längere Zeit einem akustischen Ereignis (Vortrag, Konzert) konzentriert folgen wollen, irren unsere Gedanken bald ab, und wir hören nur noch irgend etwas in der Ferne ablaufen, was mit uns nichts mehr zu tun zu haben scheint.

Friedrich Jürgenson hat uns immer wieder ermahnt, das »Lauschen« zu üben, etwa in der freien Natur. Wichtig dabei wäre, innerlich ganz zur Ruhe zu kommen und den Rummelplatz im Kopf still werden zu lassen.

Oben wurde die Problematik, die in der Sache selbst liegt, ausgespart. Dabei handelt es sich um die Eigenart der Stimmen, sich irgendwie zu verstecken, so daß sie oft nur mit einem beinahe kriminalistischen Scharfsinn aufgespürt werden können. Das ist etwa wie beim Pilzesuchen: Der Unerfahrene kommt nach stundenlanger Suche verzweifelt mit leerem Korb zurück. Der Pilzkenner hat nach wenigen Minuten in demselben Waldstück eine ganze Kiepe voll geerntet: Das heißt: Gewußt wo!

Geduld ist die wichtigste Eigenschaft, die man mitbringen muß. Wer sie nicht aufbringen kann, sollte überhaupt die Finger lassen von der Forschung. Wie die Stimmen klingen, und wo man sie entdecken kann, lernt man am besten an Hand von Stimmenbeispielen, die auf Cassette erhältlich sind. Nicht jeder muß wieder bei Null anfangen. Man sollte sich die Erfahrungen der anderen zunutze machen. Das erspart viel unnötigen Zeitaufwand und viele Enttäuschungen.

via

Es gibt ein Leben nach dem Tod: Beweise für das Weiterleben unserer Seele

jenseitskontakt medium erfahrungen

A Psychic medium has the ability to communicate with the dead or other immaterial entities. This has been practice even during the old civilizations they usually relay the messages through different means. Some psychic medium are said to have spirit guides who helps the medium to locate the spirits that they want to communicate with from the other side. They often uses different psychic senses. The Parapsychological Association explains that these senses into the following: Clairvoyance (the ability to see something through a psychic’s “mind’s eye”), Clairaudience (hearing the voice and thoughts of the spirit), Clairsentience (having a clear impression or sensation of what that the spirit wants to communicate), Clairsentinence (having the ability to sense the physical problem that the spirit had before death), Clairalience (being able to smell something that previously exist for example the spirit before loves to smoke a tobacco), clairgustance (the ability to taste an impression from the spirit) and claircognizance (to knowing it clearly through psychic senses).

Psychic mediums can experience a combination of these experiences while communicating with the spirits in a form of telepathy. Some mediums fall into a trance this is where the spirits uses the mediums mind to make a communication. During the 1860’s and 1870’s these types of medium were very popular and one trance medium named Leonora Piper was described by scholars in the history of Spiritualism. Some psychic mediums would experience physical mediumship it sometimes involves physical manifestation such as levitation, materialized spirit bodies, loud noises and moving objects much like those in the horror movies. The term direct voice is often used to say that the spirit is using the medium as a voice box to communicate.

On the later part of the 20th century, psychic medium had developed two ways to communicate with the spirits or channelling. The first one is known as clairvoyance where the psychic communicates what the spirit is communicating. The other one is known as trance where the spirit takes control of the body of the person to communicate. To make a better illustration of this you can read the story of King Saul, a Hebrew king who asks a witch to raised Samuel’s spirit from the dead. Seers those people who practices divination were present across every culture and history.

They often gives advice to Kings and was often asked in the past when to go to battle or not. There are many instances in the Bible where King David will go and ask for the Levite to ask for God’s guidance. The prophets also known as seers are filled with God’s spirit and they are commanded to give a message to Israel to repent from their sins. There are two types of seers mentioned in the Bible those who serve the true living God and does that serves other gods. Since God is a spirit and we should worship Him in spirit and in truth.

Looking for the best accurate psychic advice? Check out http://www.thepsychiccouncil.com/ for the lowest rates and best accurate psychic readings!

ITK – Głosy Istot z innych Wymiarów Transkomunikacja Dr. Ernst Senkowski

ITK – Głosy Istot z innych Wymiarów Transkomunikacja Dr. Ernst Senkowski

http://wolnaplaneta.pl/terra/2012/12/03/re-kolekcje-5d-glosy-istot-z-innych-wymiarow-transkomunikacja-prof-ernst-senkowski-2-min-22-sek-nagrania/

Erstaunliche Aussagen über die multidimensionale Natur des Continue reading “ITK – Głosy Istot z innych Wymiarów Transkomunikacja Dr. Ernst Senkowski” »