Tag Archives: Kontakte

Stimmen aus dem Jenseits – Vor Ort bei Prof. Ernst Senkowski | ExoMagazin

Erstaunliche Aussagen über die multidimensionale Natur des Universums finden sich in der Sammlung des bedeutendsten Jenseitsstimmen-Forschers Europas

Der Experimentalphysiker Ernst Senkowski beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit dem geheimnisvollen Phänomen der Tonbandstimmen. Nicht nur in Deutschland, sondern in 25 Ländern der Welt treten diese Stimmen auf. Gemeinsam mit Kollegen hat Prof. Senkowski mehrere Merkmale der Stimmen identifiziert, die auf eine Echtheit des Phänomens hindeuten. Nicht nur per Tonband, auch per Computer sind inzwischen Kontakte dokumentiert.

Weltweit versuchen Experimentatoren mit technischen Geräten, den Kontakt in andere Sphären auszubauen und zu verbessern. Längst haben sie dabei die ursprüngliche Tonbandstimmen-Methode weiter entwickelt. Neuerdings kommen Rauschgeneratoren zum Einsatz, die den Kontakt mit Hilfe von Kristallen herstellen sollen. In einigen Fällen sind sogar Dialoge zu Stande gekommen, die teils höchst interessante Aussagen zu Grundfragen der menschlichen Existenz treffen. Unser Besuch bei Prof. Senkowski hat bei uns mehr Fragen als Antworten hinterlassen.

Wie gehen wir damit um, dass der verstorbene Raketenforscher Wernher von Braun über Kontakte der US-Regierung zu Außerirdischen spricht? Wie gehen wir damit um, dass einige Stimmen sogar von großen Umwälzungen in naher Zukunft berichten? Kontroverse Einsichten in eine Sphäre jenseits unserer dreidimensionalen Realität, die unsere Vorstellung von anderen Bewusstseinszuständen inspirieren könnten …

►►Abonniere Exopolitik hier! http://bit.ly/Abonniere-Exopolitik

Den gesamten Beitrag in voller Länge sehen Sie jetzt bei uns im ExoMagazin – exklusiv für Aktivisten! Unterstützen Sie unsere unabhängige Berichterstattung und erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen exklusiven Inhalten des ExoMagazins.

Jetzt Aktivist werden:
http://exopolitik.org/aktivist-werden

►►Exopolitik auf Facebook: http://fb.com/exopolitik
►►Exopolitik auf Twitter: http://twitter.com/exopolitik
►►Exopolitik auf Google+: http://google.com/+exopolitik
►►Mehr Videos von Exopolitik:

Zu Besuch bei Ernst Senkowski


Zu Besuch bei Ernst Senkowski
NuoViso.TV: www.youtube.com/subscription_center?add_user=nuovisotv

Der Experimentalphysiker Ernst Senkowski beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit dem geheimnisvollen Phänomen der Tonbandstimmen. Nicht nur in Deutschland, sondern in 25 Ländern der Welt treten diese Stimmen auf. Gemeinsam mit Kollegen hat Prof. Senkowski mehrere Merkmale der Stimmen identifiziert, die auf eine Echtheit des Phänomens hindeuten. Nicht nur per Tonband, auch per Computer sind inzwischen Kontakte dokumentiert.

Weltweit versuchen Experimentatoren mit technischen Geräten, den Kontakt in andere Sphären auszubauen und zu verbessern. Längst haben sie dabei die ursprüngliche Tonbandstimmen-Methode weiter entwickelt. Neuerdings kommen Rauschgeneratoren zum Einsatz, die den Kontakt mit Hilfe von Kristallen herstellen sollen. In einigen Fällen sind sogar Dialoge zu Stande gekommen, die teils höchst interessante Aussagen zu Grundfragen der menschlichen Existenz treffen. Unser Besuch bei Prof. Senkowski hat bei uns mehr Fragen als Antworten hinterlassen.

Wie gehen wir damit um, dass der verstorbene Raketenforscher Wernher von Braun über Kontakte der US-Regierung zu Außerirdischen spricht? Wie gehen wir damit um, dass einige Stimmen sogar von großen Umwälzungen in naher Zukunft berichten? Kontroverse Einsichten in eine Sphäre jenseits unserer dreidimensionalen Realität, die unsere Vorstellung von anderen Bewusstseinszuständen inspirieren könnten.

Die komplette Reportage gibt es hier: http://www.exopolitik.org oder http://www.nuoviso.tv
Video Bewertung: / 5
Ernst Senkowski

ITK – Stimmen aus dem Jenseits – Vor Ort bei Dr. Ernst Senkowski – 2/2011


ITK - Stimmen aus dem Jenseits - Vor Ort bei Dr. Ernst Senkowski - 2/2011
ITK – Stimmen aus dem Jenseits – Vor Ort bei Dr. Ernst Senkowski – 2/2011

Erstaunliche Aussagen über die multidimensionale Natur des Universums finden sich in der Sammlung des bedeutendsten Jenseitsstimmen-Forschers Europas

Der Experimentalphysiker Ernst Senkowski beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit dem geheimnisvollen Phänomen der Tonbandstimmen. Nicht nur in Deutschland, sondern in 25 Ländern der Welt treten diese Stimmen auf. Gemeinsam mit Kollegen hat Prof. Senkowski mehrere Merkmale der Stimmen identifiziert, die auf eine Echtheit des Phänomens hindeuten. Nicht nur per Tonband, auch per Computer sind inzwischen Kontakte dokumentiert.

Weltweit versuchen Experimentatoren mit technischen Geräten, den Kontakt in andere Sphären auszubauen und zu verbessern. Längst haben sie dabei die ursprüngliche Tonbandstimmen-Methode weiter entwickelt. Neuerdings kommen Rauschgeneratoren zum Einsatz, die den Kontakt mit Hilfe von Kristallen herstellen sollen. In einigen Fällen sind sogar Dialoge zu Stande gekommen, die teils höchst interessante Aussagen zu Grundfragen der menschlichen Existenz treffen. Unser Besuch bei Prof. Senkowski hat bei uns mehr Fragen als Antworten hinterlassen.

Wie gehen wir damit um, dass der verstorbene Raketenforscher Wernher von Braun über Kontakte der US-Regierung zu Außerirdischen spricht? Wie gehen wir damit um, dass einige Stimmen sogar von großen Umwälzungen in naher Zukunft berichten? Kontroverse Einsichten in eine Sphäre jenseits unserer dreidimensionalen Realität, die unsere Vorstellung von anderen Bewusstseinszuständen inspirieren könnten …

EXOMAGAZIN 2/2011

Website:
http://www.sterbebegleitung-jenseitskontakte.de
Video Bewertung: / 5
Ernst Senkowski

TBS-Kontake mit Außerirdischen – Instrumentelle Transkommunikation – Ernst Knirschnig

TBS-Kontakte mit Außerirdischen Intelligenzen?

Einen Kontakt mit außerirdischen Intelligenzen möchte ich nicht gänzlich ausschließen. Ich gehe von der Annahme aus, dass wir mit unseren Verstorbenen über Mikrofon und Tonband Kontakt aufnehmen. Ebenso müsste es möglich sein, mit Außerirdischen auf die gleiche Weise einen Kontakt herzustellen, da sie sich mit den Verstorbenen auf der gleichen Schwingungsebene befinden könnten und ebenso irdisches Handeln und Wirken genau mitverfolgen können. Demnach kann eine Brücke für die Außerirdischen in unsere Dimension über die Verstorbenen ermöglicht werden oder umgekehrt, über die außerirdischen Wesenheiten eine Brücke für die Verstorbenen.

Aus dem Protokoll von Einspielungen:

Kassette 1/1987, Seite A

2. Januar 1987, 21:36 Uhr, zu Hause

via TBS-Kontake mit Außerirdischen – Instrumentelle Transkommunikation – Ernst Knirschnig