Tag Archives: Hilfe

DAS GEHEIMNIS DES WASSERS

Der gewöhnlichste Stoff der Welt weist äußerst ungewöhnliche
Eigenschaften auf, die unser Verständnis von Bewusstsein revolutionieren könnten.
Wasser besitzt seltsame Eigenschaften, die dem naturwissenschaftlichen Weltbild zu widersprechen scheinen: Es kann Informationen speichern, auf menschliche Gefühle reagieren und mit anderen Stoffen kommunizieren. Eindrucksvoll demonstrierte der japanische Wasserforscher Dr. Masaru Emoto diese Eigenschaften mit Hilfe seiner Wasserkristallfotografien; wissenschaftlich belegt wurden sie unter anderem von Forschern der Universität Stuttgart
In Deutschland erforscht Akiko Stein in Auftrag des Office Maseru Emoto die flüssige Substanz, ohne die das Leben undenkbar wäre.
Wir haben sie in ihrem Wasserforschungslabor bei der Arbeit begleitet.

►►Den gesamten Beitrag hier anschauen: http://bit.ly/2cMFO1R

Endcard Videos: http://bit.ly/2dffrjy⎪Rechts http://bit.ly/2ct3fz9

►►Abonniere Exopolitik hier! http://bit.ly/Abonniere-Exopolitik

►►FACEBOOK: http://fb.com/exopolitik
►►INSTAGRAM: http://instagram.com/exopolitik
►►GOOGLE+: http://google.com/+exopolitik
►►TWITTER: http://twitter.com/exopolitik
►►MEHR VIDEOS:

DAS GEHEIMNIS DES WASSERS

Der gewöhnlichste Stoff der Welt weist äußerst ungewöhnliche
Eigenschaften auf, die unser Verständnis von Bewusstsein revolutionieren könnten.
Wasser besitzt seltsame Eigenschaften, die dem naturwissenschaftlichen Weltbild zu widersprechen scheinen: Es kann Informationen speichern, auf menschliche Gefühle reagieren und mit anderen Stoffen kommunizieren. Eindrucksvoll demonstrierte der japanische Wasserforscher Dr. Masaru Emoto diese Eigenschaften mit Hilfe seiner Wasserkristallfotografien; wissenschaftlich belegt wurden sie unter anderem von Forschern der Universität Stuttgart
In Deutschland erforscht Akiko Stein in Auftrag des Office Maseru Emoto die flüssige Substanz, ohne die das Leben undenkbar wäre.
Wir haben sie in ihrem Wasserforschungslabor bei der Arbeit begleitet.

►►Den gesamten Beitrag hier anschauen: http://bit.ly/2cMFO1R

Endcard Videos: http://bit.ly/2dffrjy⎪Rechts http://bit.ly/2ct3fz9

►►Abonniere Exopolitik hier! http://bit.ly/Abonniere-Exopolitik

►►FACEBOOK: http://fb.com/exopolitik
►►INSTAGRAM: http://instagram.com/exopolitik
►►GOOGLE+: http://google.com/+exopolitik
►►TWITTER: http://twitter.com/exopolitik
►►MEHR VIDEOS:

DAS GEHEIMNIS DES WASSERS

Der gewöhnlichste Stoff der Welt weist äußerst ungewöhnliche
Eigenschaften auf, die unser Verständnis von Bewusstsein revolutionieren könnten.
Wasser besitzt seltsame Eigenschaften, die dem naturwissenschaftlichen Weltbild zu widersprechen scheinen: Es kann Informationen speichern, auf menschliche Gefühle reagieren und mit anderen Stoffen kommunizieren. Eindrucksvoll demonstrierte der japanische Wasserforscher Dr. Masaru Emoto diese Eigenschaften mit Hilfe seiner Wasserkristallfotografien; wissenschaftlich belegt wurden sie unter anderem von Forschern der Universität Stuttgart
In Deutschland erforscht Akiko Stein in Auftrag des Office Maseru Emoto die flüssige Substanz, ohne die das Leben undenkbar wäre.
Wir haben sie in ihrem Wasserforschungslabor bei der Arbeit begleitet.

►►Den gesamten Beitrag hier anschauen: http://bit.ly/2cMFO1R

Endcard Videos: http://bit.ly/2dffrjy⎪Rechts http://bit.ly/2ct3fz9

►►Abonniere Exopolitik hier! http://bit.ly/Abonniere-Exopolitik

►►FACEBOOK: http://fb.com/exopolitik
►►INSTAGRAM: http://instagram.com/exopolitik
►►GOOGLE+: http://google.com/+exopolitik
►►TWITTER: http://twitter.com/exopolitik
►►MEHR VIDEOS:

Transkommunikation und Sterbebegleitung – wie passt das zusammen?

Die Sterbebegleiterin Gesa Dröge begleitete bereits viele Menschen in
den Tod. Mit einem der Menschen, die sie nach “drüben” begleitete”,
verband sie eine enge Freundschaft: Dr. Ernst Senkowski galt bis zu
seinem Tod am 13. April 2015 als der wichtigste Experte auf dem Gebiet der sogenannten “Instrumentellen Transkommunikation” – also der Kontaktaufnahme mit Verstorbenen mit Hilfe von technischen Geräten.
In diesem Vortrag auf der Jahrestagung des Vereins für Transkommunikations-Forschung (VTF.de) spricht Gesa Dröge über die letzten Stunden von Ernst Senkowski, über sein Leben, aber vor allem über sein Lebenswerk. Auf Grundlage Ihrer Erfahrungen versucht sie, eine Brücke zwischen der Transkommunikation und der Sterbeforschung zu schlagen.

►►Abonniere Exopolitik hier! http://bit.ly/Abonniere-Exopolitik
►►Das ExoMagazin: http://exomagazin.tv

►►FACEBOOK: http://fb.com/exopolitik
►►INSTAGRAM: http://instagram.com/exopolitik
►►GOOGLE+: http://google.com/+exopolitik
►►TWITTER: http://twitter.com/exopolitik
►►MEHR VIDEOS:

Transkommunikation und Sterbebegleitung – wie passt das zusammen?

Die Sterbebegleiterin Gesa Dröge begleitete bereits viele Menschen in
den Tod. Mit einem der Menschen, die sie nach “drüben” begleitete”,
verband sie eine enge Freundschaft: Dr. Ernst Senkowski galt bis zu
seinem Tod am 13. April 2015 als der wichtigste Experte auf dem Gebiet der sogenannten “Instrumentellen Transkommunikation” – also der Kontaktaufnahme mit Verstorbenen mit Hilfe von technischen Geräten.
In diesem Vortrag auf der Jahrestagung des Vereins für Transkommunikations-Forschung (VTF.de) spricht Gesa Dröge über die letzten Stunden von Ernst Senkowski, über sein Leben, aber vor allem über sein Lebenswerk. Auf Grundlage Ihrer Erfahrungen versucht sie, eine Brücke zwischen der Transkommunikation und der Sterbeforschung zu schlagen.

►►Abonniere Exopolitik hier! http://bit.ly/Abonniere-Exopolitik
►►Das ExoMagazin: http://exomagazin.tv

►►FACEBOOK: http://fb.com/exopolitik
►►INSTAGRAM: http://instagram.com/exopolitik
►►GOOGLE+: http://google.com/+exopolitik
►►TWITTER: http://twitter.com/exopolitik
►►MEHR VIDEOS:

Transkommunikation und Sterbebegleitung – wie passt das zusammen?

Die Sterbebegleiterin Gesa Dröge begleitete bereits viele Menschen in
den Tod. Mit einem der Menschen, die sie nach “drüben” begleitete”,
verband sie eine enge Freundschaft: Dr. Ernst Senkowski galt bis zu
seinem Tod am 13. April 2015 als der wichtigste Experte auf dem Gebiet der sogenannten “Instrumentellen Transkommunikation” – also der Kontaktaufnahme mit Verstorbenen mit Hilfe von technischen Geräten.
In diesem Vortrag auf der Jahrestagung des Vereins für Transkommunikations-Forschung (VTF.de) spricht Gesa Dröge über die letzten Stunden von Ernst Senkowski, über sein Leben, aber vor allem über sein Lebenswerk. Auf Grundlage Ihrer Erfahrungen versucht sie, eine Brücke zwischen der Transkommunikation und der Sterbeforschung zu schlagen.

►►Abonniere Exopolitik hier! http://bit.ly/Abonniere-Exopolitik
►►Das ExoMagazin: http://exomagazin.tv

►►FACEBOOK: http://fb.com/exopolitik
►►INSTAGRAM: http://instagram.com/exopolitik
►►GOOGLE+: http://google.com/+exopolitik
►►TWITTER: http://twitter.com/exopolitik
►►MEHR VIDEOS: